Vorgeschriebener Beratungsbesuch

Beratung in der Häuslichkeit

Zur Sicherung der Qualtität der häuslichen Pflege und der regelmäßigen Hilfestellung und pflegefachlichen Unterstützung der Pflegeperson, sind Pflegegeldbezieher verpflichtet einen Beratungsbesuch durch einen zugelassenen Ambulanten Pflegedienst abzurufen. Pflegebedürftige, die von einem Ambulanten Pflegedienst Pflegesachleistung beziehen, können ebenfalls halbjährlich einen Beratungsbesuch in Anspruch nehmen.

Unsere speziell geschulten und erfahrenen Pflegeberater übernehmen dies gerne. Die Kosten hierfür übernimmt ihre Pflegekasse.

Kurse für pflegende Angehörige

  • Kurs für häusliche Kranken- und Altenpflege: Wir bieten pflegenden Angehörigen und Interessierten einen kostenlosen Kurs für häusliche Kranken- und Altenpflege an. Die Teilnahme vermittelt pflegenden Angehörigen nicht nur das notwendige Wissen, sondern auch das Gefühl, nicht ganz allein mit einer schweren Lebensbürde zu sein. Sollten Sie für die Dauer des Kurses eine Ersatzpflegekraft für die Betreuung ihres pflegebedürftigen Angehörigen benötigen, sind wir Ihnen gerne behilflich.
  • Individuelle Schulung bei Ihnen zu Hause: Neben dem Kurs für häusliche Krankenpflege, bieten wir Ihnen auch eine Schulung und Beratung direkt bei Ihnen zuhause an. Vorteil der Schulung in der Häuslichkeit ist die zielgerichtete Beratung in Ihrer individuellen Pflegesituation. So können beispielsweise spezielle Pflegetätigkeiten gezeigt und der Gebrauch von individuellen Hilfsmitteln geübt werden. Die Schulung und Beratung orientiert sich ausschließlich an Ihrem Bedarf.

Kontaktieren Sie uns gern jederzeit

Caritas Sozialstation St. Lukas e.V.

Breite Str. 32

63762 Großostheim

 

Telefon: 06026  995848

Fax: 06026  995849

E-Mail: info@sozialstation-grossostheim.de

Öffnungszeiten

Montag - Freitag08:00 - 14:00

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Caritas Sozialstation St. Lukas e.V.